Willkommen auf der Homepage der Evangelischen Schulstiftung in Bayern

Die Evang. Schulstiftung in Bayern ist der Dachverband der evangelischen Schulträger und der Zusammenschluss aller 160 evangelischen Schulen, Internate und Schülerheime in Bayern.

24.02.2020

Vorstandsvorsitzende/r (m/w/d) der Evangelischen Schulstiftung in Bayern (ESSBAY)

Die Position des/der Vorstandsvorsitzenden (m/w/d) der Evangelischen Schulstiftung in Bayern (ESSBAY) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt neu zu besetzen. Die Wahl erfolgt durch den Stiftungsrat. Die ESSBAY mit Sitz in Nürnberg ist eine kirchliche Stiftung, die verbandliche Aufgaben wahrnimmt. Sie hat den Zweck, gemeinsame Aufgaben von über 160 kirchlichen und diakonischen, allgemeinbildenden und beruflichen Schulen und Erziehungseinrichtungen in Bayern zu koordinieren und, soweit erforderlich, selbst wahrzunehmen. Sie ist Anstellungsträger für das pädagogische Personal vieler Schulträger und trägt Verantwortung für pädagogische Grundsatzfragen, Fortbildung und Qualitätsentwicklung. Sie berät die in ihr zusammengeschlossenen Träger in wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen und vertritt deren gemeinsame Interessen gegenüber staatlichen Stellen und innerhalb der Kirche.
24.02.2020

Bundeskongress Evangelischer Schulen

Am 24. und 25. September 2020 eröffnet der 8. Bundeskongress Evangelische Schule im schönen Dresden seine Pforten. Leitfragen sind: Wie können wir als evangelische Schulen auf den Menschen konzentriert die neuen Möglichkeiten digitalen Lernens nutzen? Was ist dabei wichtig? Welchen Leitbildern folgt die technologische Entwicklung? Welche Leitbilder sind christlich-ethisch im digitalen Zeitalter zu entwickeln? Und wie können wir ganz konkret pädagogisch und organisatorisch digitale Chancen des Lernens nutzen? Reservieren Sie sich diesen Termin! Sobald das Anmeldemodul freigeschaltet ist, informieren wir Sie hier!
07.02.2020

13. Heilsbronner Lehrertag am 20. Mai: Sünde - Scham - Befreiung im Deutungshorizont Schule

Das Religionspädagogische Zentrum lädt im Auftrag der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern am Mittwoch, den 20. Mai 2020, zum 13. Heilsbronner Lehrerinnen- und Lehrertag mit dem Titel „SÜNDE – SCHAM – BEFREIUNG im Deutungshorizont Schule“ ein. Den Hauptvortrag hält Professor Dr. Dr. Klaas Huizing, Universität Würzburg. Nachmittags werden zahlreiche Workshops Umsetzungsmöglichkeiten für die Schule und den Religionsunterricht vertiefen. Rita Freund-Schindler stellt dabei im Workshop: „Kein Raum für Missbrauch -Schule als sicherer Ort" vor, welchen Beitrag ein Schutzkonzept gegen sexuellen Missbrauch an Schulen leisten kann.
05.02.2020

Ungarische Schule sucht Freiwillige mit Muttersprache Deutsch

Die Evangelisch-Lutherische Gemeinde in Dabas-Gyón, Ungarn sucht eine(n) Freiwillige(n) für drei Monate im Frühling 2020. Es wird freie Unterkunft geboten. Erwartet wird ein Einsatz jeweils von Dienstag bis Freitag. Interessierte wenden sich bitte an Pfarrerin Eszter Balog.
30.01.2020

Sichtbar evangelisch 2020 - Wettbewerb der Evangelischen Schulstiftung in der EKD

Die Evangelische Schulstiftung in der EKD sucht Lernsettings, in denen die Persönlichkeitsbildung im Zentrum steht. Es werden Lernformate gesucht, die die Persönlichkeitsbildung junger Menschen fördern, die Verantwortungslernen begünstigen und Resonanzen ausbilden. Formate, in denen elementare Zusammenhänge in den Blick kommen und das Getriebe des Alltags aufgebrochen wird.
27.01.2020

Tag der Freien Schulen zur Kommunalwahl 2020

Vom 27. bis 31. Januar 2020 findet zum vierten Mal der Tag der Freien Schulen in Bayern statt. Unter dem Motto „Tür auf - Kommunalpolitiker schenken eine Unterrichtsstunde“ sind Landräte und Bürgermeister großer Städte sowie Kandidaten eingeladen, in diesen Tagen im Landkreis / in der Stadt vor Ort eine Freie Schule zu besuchen und eine Schulstunde zu einem Thema ihrer Wahl zu gestalten. Organisiert wird dieser Aktionstag vom Verband Bayerischer Privatschulen, dem Katholischen Schulwerk in Bayern, der Evangelischen Schulstiftung in Bayern, den Montessorischulen und den Waldorfschulen in Bayern.
07.01.2020

Nachhaltigkeitspreis der Evangelischen Bank 2020

Im christlichen Wertekanon der Evangelischen Bank spielt Verantwortung eine zentrale Rolle. Vor diesem Hintergrund lobt die EB im Jahr 2020 bereits zum fünften Mal den Nachhaltigkeitspreis der Evangelischen Bank aus. Der Nachhaltigkeitspreis 2020 steht unter dem Motto: „Zukunft geht nur nachhaltig – Agenda 2030, fertig, los“ Die Ausschreibung stellt die Frage: Welchen Beitrag leistet Ihr Projekt, Ihre Initiative oder Ihre Einrichtung, um die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der UN zu erreichen?
09.12.2019

Hier fällt es leicht, Erzieherin oder Erzieher zu werden: Fachakademie für Sozialpädagogik in Rummelsberg nach eineinhalb Jahren Sanierung wiedereröffnet

Rummelsberg – Die 237 Studierenden und die 37 Dozentinnen und Dozenten der Fachakademie für Sozialpädagogik sind zufrieden: Seit den Herbstferien findet der Unterricht nach eineinhalb Jahren Sanierung wieder in den gewohnten Räumen in Rummelsberg statt. In den gewohnten und doch ganz anderen Räumen – denn das neue Raumkonzept „Lernlandschaften“ ermöglicht in Zukunft Unterricht nach dem Prinzip des Selbstverantwortlichen Lernens. Jetzt wurden die neuen Räumlichkeiten eingeweiht.
05.12.2019

JES Gefrees ist Digitale Schule

Die Ganztagsrealschule Jacob-Ellrod-Schule in Gefrees wurde am 03.12.2019 als DIGITALE SCHULE ausgezeichnet.
02.12.2019

Jacob-Ellrod-Realschule Gefrees ist eine von neun "MINT21-Preis"-Träger-Realschulen

Schon zum zweiten Mal wurde die Jacob-Ellrod-Ganztagesrealschule Gefrees mit dem "Mint21-Preis" ausgezeichnet. Die Evangelische Schulstiftung gratuliert! Die Schulleiterin Petra Anstötz-Eller: "Wir schätzen uns sehr glücklich, solch engagierte Lehrkräfte und begeisterungsfähige Schülerinnen und Schüler in unseren Reihen zu wissen, die weit über die Vermittlung/den Erwerb des Unterrichtsstoffes hinaus am Schulentwicklungsprozess mitwirken! In 2017 erhielten wir bereits den MINT 21-Sonderpreis. Der erneute Preisverleihung in diesem Jahr beweist unsere Kontinuität."

Sie suchen ältere Meldungen? Werfen Sie einen Blick in unser Archiv.

Ab sofort können Sie unsere Meldungen im RSS-Format abonnieren. Klicken Sie hier.

 

Was ist RSS?

 

RSS ist ein plattform-unabhängiges Format, entwickelt um Nachrichten auszutauschen.

 

Mit neueren Browsern können Sie unser RSS-Feed abonnieren ohne ein eigenes RSS-Newsreader Programm installieren zu müssen.

 

Welche Vorteile bietet RSS?

  • Als Nutzer liegen die Vorteile von RSS vor allem in der Zeitersparnis: So ist es möglich Websiten schnell und effektiv auf Änderungen und aktuelle Inhalte zu prüfen, ohne diese mitsamt Grafiken und Bannern direkt besuchen zu müssen.
  • Auf der anderen Seite spart dies auch Traffic und Downloadzeit.
  • Im Unterschied zu E-Mails entscheidet der Empfänger, welche Feeds (engl. für "Futter") er abonnieren will. Persönliche Daten werden nicht benötigt.
  • RSS-Feeds bestehen in der Regel aus kurzen Textblöcken. Somit gibt es keine langen Übertragungszeiten.
  • Eingetragene Feeds werden periodisch auf Aktualisierungen hin überprüft.
  • Durch die Vielzahl der angebotenen RSS-Feeds kann sich jeder seinen eigenen, aktuellen Nachrichtenkanäle erstellen. RSS wird von vielen großen Nachrichten- und Magazinseiten genutzt.

 

 

Falls ein Browser nicht über die Möglichkeit verfügt RSS-Feed zu abonnieren, helfen z.B. folgende Programme weiter:

  • Feedreader, FeedOwl (Windows)
  • NetNewsWire (Mac)
  • PocketRss (Windows PocketPcS, PDA)

 

Und so funktioniert es:
Laden Sie sich einen RSS-Newsreader für Ihren Computer herunter und installieren Sie die Software. Tragen Sie anschließend die gewünschten RSS-Adressen an der entsprechenden Stelle ein (damit schließen sie sozusagen ein kostenfreies Abo mit dem Dienst Ihrer Wahl. Dieses Abo können Sie jederzeit wieder "kündigen", indem Sie einfach den Eintrag aus Ihren Feedreader entfernen.) Und schon bekommen Sie neue Meldungen automatisch in Ihr RSS-Postfach.

 

Mehr Informationen zum Thema finden Sie beispielsweise unter www.rss-scout.de oder www.rss-verzeichnis.de (von letzterer Seite stammen auch diese Informationen).